EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

US Open: Spiel, Satz und Sensationssieg - Stephens

US Open: Spiel, Satz und Sensationssieg - Stephens
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Im Halbfinale der US Open in New York standen sich gleich vier US-Amerikanerinnen gegenüber. Sloane Stephens bezwang dabei Favoritin Venus Williams nach über zweistündigem Kampf in drei Sätzen.

WERBUNG

Die ungesetzte 24-jährige Amerikanerin Sloane Stephens hat bei den US Open überraschend das Halbfinale gegen ihre 13 Jahre ältere Landsfrau Venus Williams gewonnen. Durch das 6:1, 0:6 und 7:5 erreichte Stephens das Endspiel gegen Madison Keys, die ihrerseits CoCo Vandeweghe ausschaltete. Trotz einer Oberschenkel-Verletzung setzte sich Keys im zweiten rein amerikanischen Semifinale noch glatt mit 6:1 und 6:2 durch.

Für Keys als auch Stephens ist es das erste Grand-Slam-Endspiel ihrer Karriere. Das bislang einzige Duell der in Florida lebenden Freundinnen entschied Stephens 2015 in Miami für sich.

Die letzte US-Open-Gewinnerin aus dem Gastgeberland, die nicht mit Nachnamen Williams hieß, war Lindsay Davenport im Jahr 1998. Sie trainiert jetzt die Weltranglisten-16. Keys.

Sloane Stephens started the month of August ranked 957th.

A month and a couple days later she’ll be playing in her first US Open final. pic.twitter.com/Bu32Kc4gS2

— SportsCenter (@SportsCenter) September 8, 2017

Stephens kehrte nach einer Fußverletzung erst im Juli beim Turnier in Wimbledon nach elf Monaten Turnierpause zurück.

A reminder: five months ago, Sloane Stephens couldn’t walk.

Now she’s running like this. #usopen

— Ben Rothenberg (@BenRothenberg) September 8, 2017

Es ist das erste rein amerikanische Damen-Endspiel in Flushing Meadows seit 15 Jahren.

And then there were 2!

The match is set: No. 15 Madison Keys will take on Sloane Stephens in the 1st all-American #USOpen final since 2002. pic.twitter.com/lZ0RhjNM87

— espnW (@espnW) September 8, 2017

Less than six weeks ago, Sloane Stephens was ranked 957th in the world.

She just beat Venus Williams to reach her first US Open Final! pic.twitter.com/XbZGsHlCsm

— SB Nation (@SBNation) September 8, 2017

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Erleuchtung in 335 Metern Höhe: Wolkenkratzer-Yoga in New York

Ihre Pirouetten werden fehlen: Serena Williams verlängert Abschiedsshow

1576 Stufen - Empire State Building Run Up in New York City 2021