Eilmeldung
euronews_icons_loading
Bergung des Unglücksfliegers von Trabzon

168 Menschen waren an Bord eines Fluges von Ankara ins nordtürkische Trabzon. Bei der Landung kam die Maschine von der Piste ab, rollte auf einen Abhang und rutschte ab. Das Flugzeug verlor ein Triebwerk, das Fahrwerk brach teils ab. Der Flieger kam 25 Meter vor dem Meer kopfüber zum Stehen. Verletzt wurde niemand. 

Vier Tage später begannen die Bergungsarbeiten an dem schwer beschädigten Flugzeug.