Eilmeldung

Tote bei Angriff auf NGO in Dschalalabad

Tote bei Angriff auf NGO in Dschalalabad
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Afghanische Sicherheitskräfte haben Dutzende Mitarbeiter der Kinderhilfsorganisation Save the Children aus einem umkämpften Bürogebäude gerettet. Bei dem Angriff der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) waren in der ostafghanischen Stadt Dschalalabad mindesten fünf Menschen getötet und mehr als 20 weitere verletzt worden.

Achmed arbeitet als Fahrer für "Save the Children". Er konnte sich auf das Dach des Nachbarhauses retten: "Ich war im Hof und plötzlich explodierte etwas am Eingang, ich wurde am Bein verletzt, ich schaffte es ins Haus und in den zweiten Stock und sprang dann auf das Nachbarhaus und bin so mit dem Leben davongekommen."

46 Menschen, unter ihnen zwölf Frauen, waren in Sicherheit gebracht worden. 24 Menschen wurden in Krankenhäusern behandelt.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.