EventsVeranstaltungenPodcast
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Zahlreiche Opfer bei zwei Anschlägen in Afghanistan

Ein afghanischer Polizist eilt zu einem der Orte, wo Feuer zu sehen ist
Ein afghanischer Polizist eilt zu einem der Orte, wo Feuer zu sehen ist Copyright REUTERS
Copyright REUTERS
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

In der Stadt Dschalalabad im Osten Afghanistans hat es am Dienstag zwei Anschläge gegeben. Zahlreiche Menschen wurden verletzt - darunter auch Frauen und Kinder.

WERBUNG

In der afghanischen Provinz Dschalalabad hat es am Dienstag zahlreiche Tote und Verletzte gegeben. Ein Reisebus war von einem Sprengsatz getroffen worden: Dabei starben mindestens acht Menschen, vierzig wurden verletzt.

Es handelt sich bei den Opfern überwiegend um Frauen und Kinder. Laut der örtlichen Polizei stammt der Sprengsatz von der radikalislamischen Taliban-Miliz. Er sei für die Sicherheitskräfte bestimmt gewesen, habe aber stattdessen den Bus getroffen.

Dschalalabad erneut Angriffsziel

Fast zeitgleich sprengte sich ein Attentäter vor einem Regierungsgebäude in die Luft. Zwei weitere Männer stürmten daraufhin die Behörde. Bei dem Anschlag sollen mindestens acht Menschen verletzt worden sein.

Dschalalabad im Osten Afghanistans ist in den vergangenenen Monaten wiederholt zum Ziel von Anschlägen geworden. Erst am Samstag hatte es einen Angriff auf eine Hebammenschule gegeben, bei dem mehrere Personen verletzt wurden.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Tote bei Angriff auf NGO in Dschalalabad

Afghanistan: Selbstmordanschlag in Dschalalabad

20 Jahre Haft: Zwei afghanische Guatanamo-Häftlinge kommen frei