EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Schock über Messerstecherei in Dortmund: 15-Jährige getötet

Schock über Messerstecherei in Dortmund: 15-Jährige getötet
Copyright TechLine via Pixabay Creative Commons
Copyright TechLine via Pixabay Creative Commons
Von Kirsten Ripper mit dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Bei einer Messerstecherei nach einem Streit unter Jugendlichen am Bahnhof von Dortmund-Hörde ist eine 15-Jährige getötet worden.

WERBUNG

Am späten Freitagabend hat es eine Messerstecherei unter Jugendlichen auf dem Parkdeck am Bahnhof von Dortmund-Hörde gegeben. Das hat die Polizei Dortmund in einer Pressemitteilung bestätigt.

Wie die Ruhrnachrichten melden, hatten sich die Mädchen in einer Gruppe von Jugendlichen zuvor gestritten. Plötzlich habe eine 16-Jährige offenbar mit einem Messer auf eine 15-Jährige eingestochen. Davon geht auch die ermittelnde Staatsanwaltschaft aus. Das Opfer erlitt Verletzungen im linken Brustbereich.

Die Nothelfer versuchten eine Reanimation, konnten aber nichts mehr für das Mädchen tun, sie starb im Krankenhaus.

Die 16-j¨¨ahrige Dortmunderin, die mit dem Messer zugestochen haben soll, wurde festgenommen.

Die anderen Jugendlichen werden weiter befragt. "Wir müssen jetzt schauen, wer was aussagt, um die Tat rekonstruieren zu können“, sagt Staatsanwalt Jörg Schulte-Göbel.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Geschlagen und bespuckt: Berlin debattiert über Gewalt gegen Politiker

Bezahlkarte für Flüchtlinge soll bundesweit eingeführt werden

AfD scheitert vor Gericht und bleibt rechtsextremer Verdachtsfall