5 Kilo Baby Sienna auf der A66 geboren

5 Kilo Baby Sienna auf der A66 geboren
Copyright REUTERS/Russell Cheyne
Von Kirsten Ripper mit Twitter, Daily Mail
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Zum Glück wusste der Vater, was zu tun war: Baby Sienna ist das dritte Kind der Familie.

WERBUNG

Eigentlich wollte Andrew seine Frau Daniella zur Geburt ihres Babys ins Krankenhaus bringen, aber in der Nähe von Darlington im Nordosten von England bemerkten die Eltern, dass sie es nicht rechtzeitig schaffen würden. Sie steckten im Schneesturm fest.

Der Vater berichtet: "Ich hatte gerade so Zeit den Notruf 999 zu wählen, da kam das Baby auch schon. Und dann habe ich einfach nachgemacht, was ich bei den Geburten der zwei ersten Kinder gesehen hatte. Ich habe die Autotür aufgemacht und mich vor meine Frau gekniet."

Als die Rettungshelfer von der Great North Air Ambulance Service (GNAAS) eintrafen, war die kleine Sienna schon geboren. Im Krankenwagen sorgten die Sanitäter dann vor allem dafür, dass das Baby warm gehalten wurde. Und sie beglückwünschten den Vater, der sich bei der Geburt unter schwierigen Bedingungen vorbildlich verhalten hatte.

Später im Krankenhaus wurde Baby Sienna untersucht und gewogen - es geht ihr gut, und die Kleine ist ein Wonneproppen von 5 Kilo. Die britische Presse hat das Kind auch "snow baby" getauft. In Wirklichkeit heißt sie mit vollem Namen Sienna Louisa Dottie Waring.

Die Rettungshelfer verbreiteten die gute Nachricht auf Twitter und teilten das Foto der glücklichen Eltern Daniella und Andrew mit Baby Sienna.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Dramatischer NGO-Bericht: Zehn Millionen Kinder weltweit auf der Flucht

Urteil gegen Killer-Nurse: 7-fache Babymörderin bekommt lebenslange Freiheitsstrafe

1. Baby mit 3 Eltern kommt zur Welt: Wie geht das?