EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Schwedischer Popstar Avicii (28) stirbt in Oman

Schwedischer Popstar Avicii (28) stirbt in Oman
Copyright REUTERS/Lucy Nicholson/File Photo
Copyright REUTERS/Lucy Nicholson/File Photo
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der schwedische Sänger Avicii - mit richtigem Namen Tim Bergling - ist in Oman tot aufgefunden worden.

WERBUNG

Der schwedische Sänger Avicii - mit richtigem Namen Tim Bergling - ist in Oman tot aufgefunden worden.

Sein Managerin Ebba Lindquist hat die traurige Nachricht vom Tod des Popstars in Muscat bestätigt. Woran Avicii gestorben ist, war zunächst nicht klar.

Offenbar hatte der Star seit 2016 Alkoholprobleme. In einem Interview mit dem Billboad-Magazin hatte Tim Bergling erklärt, die Bühne sei nicht wirklich seine Welt, er sei eigentlich immer eine introvertierte Person gewesen. Dann hieß es, er sei wegen gesundheitlicher Probleme nicht mehr aufgetreten.

Tim Bergling war am 8. September 1989 in Stockholm geboren. Seine Mutter ist die schwedische Schauspielerin Anki Lidén, die neben Theaterrollen auch im TV aufgetreten ist.

Schon mit 17 arbeitete Tim Bergling als DJ, zunächst benutzte er die Pseudonyme Tom Berg und Tom Hangs.

Auf Twitter war seine letzte Nachricht seine Freude über die Nomination für die Billboard Music Awards, die am 20. Mai 2018 vergeben werden.

Viele der Fans von Avicii in aller Welt sind geschockt.

Sein wohl bekanntesten Songs waren HEY BROTHER und WAKE ME UP. In Deutschland ist WAKE ME UP der Song mit den zweitmeisten Downloads überhaupt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

243.000 Dollar für Amy Winehouse-Kleid

Aviciis heimliche Liebe? Model (25) aus Tschechien trauert auf Instagram