Missbrauchsvorwürfe: 88-jähriger Kardinal dankt ab

grab from sujet
grab from sujet
Von Euronews  mit dpa

Papst Franziskus akzeptierte das Rücktrittsgesuch von Theodore McCarrick. Dem Kardinal wird jahrzehntelanger Missbrauch von Minderjährigen und Priesteranwärtern in den USA angelastet. Ein Kirchengericht soll die Vorwürfe klären.

Papst Franziskus hat das Rücktrittsgesuch von US-Kardinal Theodore McCarrick akzeptiert. Dem 88-Jährigen wird vorgeworfen, während seiner Tätigkeit als Geistlicher in den USA über Jahrzehnte hinweg Minderjährige und Priesteranwärter missbraucht zu haben.

Der emeritierte Erzbischof von Washington, D.C. habe sein Rücktrittsgesuch am Freitag eingereicht, erklärte der Vatikan. McCarrick dürfe ab sofort keine öffentlichen Ämter mehr ausführen. Er müsse nun an einem Ort bleiben, wor er ein "Leben des Gebets und der Buße" führen solle, bis die Vorwürfe gegen ihn von einem Kirchengericht geklärt seien.

Zum selben Thema