Zehntausende Europäer an Masern erkrankt

Zehntausende Europäer an Masern erkrankt
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Wie die Weltgesundheitsorganisation mitteilte, haben sich im ersten Halbjahr 2018 mehr als 41000 Kinder und Erwachsene mit Masern infiziert.

WERBUNG

Die Zahl der Masernerkrankungen ist in Europa dramatisch gestiegen.

Wie die Weltgesundheitsorganisation mitteilte, haben sich im ersten Halbjahr 2018 mehr als 41000 Kinder und Erwachsene mit Masern infiziert.

Mindestens 37 Todesfälle sind erfasst worden. Im gesamten Jahr 2017 waren in der WHO-Region Europa 23 927 Menschen erkrankt, 2016 waren es 5273.

Die WHO fordert die 53 Mitgliedstaaten dazu auf, angesichts des dramatischen Anstiegs von Infektionen und ausgedehnten Ausbrüchen, umfassende Maßnahmen zu ergreifen, um die weitere Ausbreitung der Krankheit zu stoppen.

Mehr als die Hälfte der Masernerkrankungen in diesem Jahr sind in der Ukraine aufgetreten, weil dort im Zuge der Konflikte Routinen für Impfung und Überwachung unterbrochen wurden.

In Deutschland erkrankten im ersten Halbjahr 387 Menschen an Masern, deutlich weniger als im Vergleichszeitraum 2017

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

EU-Gesundheitsbehörde warnt vor Masern-Epidemie

Masernfall legt Busverkehr in Klagenfurt lahm

Nach Masernausbruch: New York ruft Gesundheits-Notstand aus