Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Nach Bremsaktion von Motorrad-Pilot Fenati: Nur zwei Rennen gesperrt

Nach Bremsaktion von Motorrad-Pilot Fenati: Nur zwei Rennen gesperrt
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Motorrad-Pilot Romano Fenati ist nach seinem Eklat im Rennen in Misano glimpflich davon gekommen.

Die Stewards belegten den Italiener für seine Bremsaktion gegen Stefano Manzi mit einer Sperre von zwei Rennen.

Der 22-Jährige hatte seinen Landsmann beim Grand Prix von San Marino in Lebensgefahr gebracht, als er bei einer Geschwindigkeit von rund 200 Kilometern pro Stunde die Vorderradbremse seines Rivalen zog.

Stefano Manzi nannte die Aktion unverzeihlich. Namhafte Piloten hatten harte Strafen gefordert.

Fenatis Verbleib im italienischen Marinelli-Snipers-Team ist ungewiss.