Eilmeldung

Eilmeldung

ITU Telecom World event: "Es ist ein Tech-Fest"

Sie lesen gerade:

ITU Telecom World event: "Es ist ein Tech-Fest"

ITU Telecom World event: "Es ist ein Tech-Fest"
Schriftgrösse Aa Aa

Experten (McKinsey „Assessing the Economic Impact of AI“) vermuten, dass Künstliche Intelligenz die globale Wirtschaftstätigkeit bis 2030 um 13 Billionen Dollar (11 Billionen Euro, eine Zahl mit 15 Nullen) steigern könnte.

Damon Embling, Euronews: "Tausende Teilnehmer aus Regierungen und der Branche sind in Durban in Südafrika zum ITU Telecom World Event zusammengekommen.

"Es ist ein Tech-Fest, bei dem einige der führenden globalen Innovationen präsentiert werden, von digitalen Finanzen und künstlicherIntelligenz bis hin zu Konnektivität und Cyber-Sicherheit."

Die Internationale Fernmeldeunion (ITU) ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen.

Phathwa Senene aus Johannesburg:

"Also, das ist kein normaler Besen, das ist ein Besen, der mit dem Internet verbunden ist. Wenn ein Straßenkehrer den grünen Knopf drückt, meldet er illegale Müllkippen an die Stadtverwaltung. Wenn er den blauen Knopf drückt, sendet er Berichte über Wasserlecks an die Stadt. Roter Knopf bedeutet, Verbrechen und Notfälle.“

Sogenannte Graswurzel-Unternehmen sind ein wichtiger Schwerpunkt der Veranstaltung - um ein High-Tech-Ökosystem zu beleben, Unverbundenes zu verbinden

Houlin Zhao, ITU-Generalsekretär:

„Um lokale Gemeinschaften mit den neuen Technologien zu verbinden, brauchen wir Mittelständler. Sie sind wunderbar. Sie sind sehr intelligent, sie kennen die Technologien, sie kennen den Markt.

Die ITU Telecom World geht noch bis bis Donnerstag.

Euronews ist einer von gut drei Dutzend (43) Medienpartnern der ITU Telecom World Events.

Damon Embling, su