EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Ehemaliger Außenminister Pik Botha gestorben

Ehemaliger Außenminister Pik Botha gestorben
Copyright 
Von Renate Birk mit dpa
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der ehemalige südafrikanische Außenminister Pik Botha ist im Alter von 86 Jahren in Pretoria gestorben.

WERBUNG

Der frühere südafrikanische Außenminister Pik Botha ist in Pretoria gestorben. Botha war ab 1977 bis 1994 Außenministers Südafrikas - zu Zeiten der Apartheid. Zuvor war Botha ständiger Repräsentant der südafrikanischen Regierung bei den Vereinten Nationen und auch Botschafter seines Landes in den USA.

Auch in Nelson Mandelas Regierung hatte er danach einen Posten. Er war Minister für Bodenschätze und Energie. Botha hatte bereits in den 80er Jahren gesagt, er könne sich vorstellen, dass an der Spitze Südafrikas einmal ein schwarzer Präsident stehe. Damals sorgte seine Aussage für Schock und er wurde zurechtgewiesen.

Botha wurde 86 Jahre alt.

Pik Botha hatte (nach Andrej Gromiko) den Posten des Außenministers am zweitlängsten inne. Mit dem ehemaligen Staatspräsidenten Pieter Willem Botha war er nicht verwandt.

Diesen Artikel teilenKommentare