EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Katarina Barley wird SPD-Spitzenkandidatin in Europawahlkampf

Katarina Barley wird SPD-Spitzenkandidatin in Europawahlkampf
Copyright REUTERS/Michele Tantussi
Copyright REUTERS/Michele Tantussi
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die deutsche Justiz- und Verbraucherschutzministerin Katarina Barley zieht als SPD-Spitzenkandidatin in den Europawahlkampf.

WERBUNG

Die deutsche Justiz- und Verbraucherschutzministerin Katarina Barley zieht als SPD-Spitzenkandidatin in den Europawahlkampf. Das wurde am Dienstag aus Parteikreisen bekannt.

SPD-Chefin Nahles hatte das Amt zuvor mehreren Parteifreunden, darunter auch Juso-Chef Kevin Kühnert angeboten, doch dieser hatte abgelehnt. Auch Barley hatte zunächst Nein gesagt. Doch nun konnte die Parteispitze die 49-jährige Juristin offenbar umstimmen.

Vor ihrem derzeitigen Amt war Barley Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, davor SPD-Generalsekretärin. Seit 2013 sitzt sie im Bundestag.

Die Tochter deutsch-britischer Eltern gilt als überzeugte Europäerin, hat in Paris studiert und ist Mitglied der Europa-Union Deutschland, eine Organisation, die sich für ein föderales Europa einsetzt.

Am 9. Dezember soll die Kandidatur Barleys im Willi-Brandt-Hause in Berlin beschlossen werden. Die Europawahl findet 26. Mai 2019 statt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Berlin: Christine Lambrecht (SPD) wird Bundesjustizministerin

So wollen Europas Sozialdemokraten die Erosion stoppen

Europawahl 2019: Kampf um EInfluss im Parlament hat schon begonnen