Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Generaldebatte: Merkel bekundet Zustimmung für Brexit-Abkommen

Generaldebatte: Merkel bekundet Zustimmung für Brexit-Abkommen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel hat ihre Zustimmung zum Brexit-Abkommen bekundet. Sie hoffe, dass Streitpunkte wie die Gibraltar-Frage bis zum EU-Sondergipfel am Sonntag geklärt werden könnten, so Merkel in der Generaldebatte des Bundestags.

Mit Blick auf die innenpolitischen Konflikte in Großbritannien sagte sie: "Wir wissen, wie schwierig die Diskussion in Großbritannien ist. Ich kann aber für die Bundesregierung sagen, wir stimmen diesem Austrittsvertrag zu."

Merkel betonte, wie wichtig London als Partner für Deutschland sei: "Wir wollen, und das ist in unserem elementaren Interesse, eine gute Beziehung zu Großbritannien, auch in der Zukunft. Im Bereich der Verteidigungszusammenarbeit. Im Bereich der Sicherheitszusammenarbeit. Aber auch im Bereich vieler internationaler Konferenzen wollen wir gute Freunde und Partner bleiben und dafür werde ich alles einsetzen und die ganze Bundesregierung auch."

Das Brexitabkommen soll am Sonntag offiziell von den EU-Staats- und Regierungschefs der verbleibenden 27 Mitgliedsstaaten gebilligt werden. Spanien droht wegen des Streits um den Status von Gibraltar allerdings mit einem Veto. Madrid will selbst mit London über die Zukunft des Gebiets verhandeln und fordert deswegen eine Änderung des Brexitabkommens.