Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.

Eilmeldung

Eilmeldung

Frankreich genervt von Trump: "Lassen Sie uns..."

Frankreich genervt von Trump: "Lassen Sie uns..."
Schriftgrösse Aa Aa

Frankreichs Außenminister hat genervt auf den Trump-Tweet reagiert, in dem der US-Präsident die französische Regierung kritisiert. Jean-Yves Le Drian sagte in einem Interview, Frankreich mische sich nicht in die US-Politik ein, und Trump solle sich nicht in französische Angelegenheiten einmischen. "Lassen Sie uns unser Leben als Nation leben", sagte der Außenminister in einem Interview.

US-Präsident Donald Trump hatte sich zu den Protesten der Gelbwesten in Frankreich geäußert.

Trump sagte, dass das Pariser Klimaschutzabkommen diese gewalttätigen Demonstrationen ausgelöst habe.

Während der erneuten Zusammenstöße von Polizei und Demonstranten in ganz Frankreich am Wochenende twitterte Präsident Trump:

"Ein sehr trauriger Tag in Paris. Vielleicht ist es an der Zeit, das lächerliche und extrem teure Pariser Abkommen zu beenden und dem Volk Geld in Form von niedrigeren Steuern zurückzugeben? Die USA waren in dieser Hinsicht weit voraus und das einzige große Land, in dem die Emissionen im vergangenen Jahr gesunken sind!"

Vor Kurzem hatte Präsident Trump seinen Ausstieg aus dem Pariser Abkommen zur Bekämpfung des Klimawandels bekräftigt.

Und, die Beziehung zwischen Präsident Trump und Präsident Emmanuel Macron hat sich verschlechtert.