Mexiko: Politiker-Ehepaar kommt bei Hubschrauberabsturz ums Leben

Mexiko: Politiker-Ehepaar kommt bei Hubschrauberabsturz ums Leben
Von Euronews mit dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In Mexiko ist ein Hubschrauber abgestürzt. An Bord war ein bekanntest Politiker-Ehepaar. In sozialen Medien kam das Gerücht auf, der Hubschrauber sei abgeschossen worden.

WERBUNG

Im mexikanischen Coronango ist ein Hubschrauber abgestürzt. An Bord waren die Gouverneurin des Bundestaats Puebla, Martha Èrika Alonso und ihr Mann, der Senator Rafael Moreno Valle. Beide gehörten der konservativen Partei Partido Acción Nacional an.

Alonso war erst seit Dezember Gouverneurin. Ihr Mann hatte das Amt zuvor bis Januar 2017 inne.

Neben dem Ehepaar kamen auch der Pilot, Co-Pilot und ein Assistent des Senators ums Leben.

Mexiko hat sich nun an die USA gewandt und um Hilfe bei der Aufklärung der Ursache gebeten. Das lateinamerikanische Land erhofft, unter anderem auf Unterstützung vom US-Sicherheitsrat für Transportsicherheit und vom FBI.

In sozialen Medien wurde das Gerücht verbreitet, der Helikopter sei gezielt abgeschossen worden. Der Minister für öffentliche Sicherheit, Alfonso Durazo, rief auf Twitter dazu auf, keine Spekulationen und Falschnachrichten zu verbreiten. Er wies außerdem auf die Verbreitung gefälschter Videos hin. 

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Mexiko: Familie mit Kleinkindern schafft es über Grenzzaun

Mexiko: Pilger pilgern zur Lieben Frau von Guadalupe

Grenze zu Mexiko: US-Behörden nehmen 30 Demonstranten fest