Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Jayme (13) entkommt ihrem Kidnapper

Jayme (13) entkommt ihrem Kidnapper
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Im US-Bundesstaat Wisconsin ist ein seit drei Monaten vermisstes Mädchen wieder aufgetaucht. Die Eltern des Mädchens waren im Oktober in ihrem Haus nahe der Stadt Barron erschossen gefunden worden. Seitdem fehlte von der 13-jährigen Jayme Closs jede Spur. Die Polizei hat inzwischen einen Tatverdächtigen festgenommen, sein Motiv ist noch unklar.

Barron-County-Sheriff Chris Fitzgerald sagte:

"Jayme wurde gegen ihren Willen entführt. Sie konnte aus dem Wohnhaus, in dem sie festgehalten wurde, fliehen und fand Hilfe. Wir glauben nicht, dass der Verdächtige Kontakt zur Familie aufgenommen hat. Wir glauben, dass Jayme das einzige Opfer war. Der Verdächtige hat die Tat geplant und alles dafür getan, um seine Identität vor den Behörden und der Öffentlichkeit zu verbergen. "

Der Festgenommene Jake Thomas Patterson (21) wird Mord und Entführung vorgeworfen. In seinem abgelegenen Haus fand die Polizei mehrere Waffen, darunter auch ein Gewehr mit dem die Eltern von Jayme offenbar erschossen wurden.

Nachdem die Teenagerin am Donnerstag aus dem Haus entkommen war, traf sie auf eine Spaziergängerin, die gemeinsam mit einer Nachbarin die Polizei rief. Die Spaziergängerin, die mit ihrem Hund unterwegs war, sagte, Jayme habe um Hilfe gebeten, sie sei dürr, schutzig und verzweifelt gewesen und habe viel zu große Schuhe getragen. Ihr Verschwinden hatte im Oktober eine massive öffentliche Suchaktion rund um die Stadt Barron nordöstlich von Minneapolis ausgelöst.

Jayme war zunächst im Krankenhaus und lebt jetzt bei ihrer Tante. Körperlich sei sie in guter Verfassung, sagten die Ärzte. Ob Patterson die Eltern erschoss, um an Jayme ranzukommen, ist unklar.