Eilmeldung

Eilmeldung

Deutsche Handballer verlieren Spiel um Platz 3 - ganz knapp

Deutsche Handballer verlieren Spiel um Platz 3 - ganz knapp
@ Copyright :
REUTERS/Annegret Hilse
Schriftgrösse Aa Aa

Frankreich hat mit einem 26-zu-25-Sieg in der letzten Sekunde die Bronzemedaille der Handball-WM gewonnen. Das Spiel um Platz 3 fand im dänischen Herning statt.

Topspieler Nikola Karabatic erzielte den entscheidenden Treffer für die Franzosen, die die WM vor zwei Jahren gewonnen hatten.

Der entsetzte deutsche Trainer Christian Prokop schmiss vor Wut seine Wasserflasche auf das Parkett, seine enttäuschten Spieler verabschiedeten sich mit einer Ehrenrunde von den Fans. Trotz einer Weltklasse-Vorstellung von Torwart Andreas Wolff haben sich Deutschlands Handballer für ihren starken Auftritt bei der Weltmeisterschaft nicht mit der ersten WM-Medaille seit zwölf Jahren belohnen können. Die DHB-Auswahl verlor am Sonntag das dramatische Spiel um Platz drei gegen den sechsmaligen Weltmeister Frankreich und verpasste damit den größten Erfolg seit Olympia-Bronze 2016.

In Deutschland hatte es einen regelrechten Hype um den Erfolg der deutschen Handballer gegeben. Nicht nur bei den Spielen in Berlin, Köln und Hamburg kam riesige Begeisterung auf, auch bei der TV-Übertragung gab es Rekord-Ergebnisse für die Sender.