Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Trotz Waffenstillstand: Neue Gefechte im Jemen

Trotz Waffenstillstand: Neue Gefechte im Jemen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Im Jemen ist es am Sonntag trotz eines von den UN verhandelten Waffenstillstand wieder zu Gefechten gekommen. In der jemenitischen Hafenstadt Hodeida bekämpften sich Regierungstruppen und Houthi-Milizen. Feuer brachen entlang der Front im Süden und Osten der Stadt aus. In der Nacht erschütterte Artilleriefeuer Gebäude in der von den Houthis kontrollierten Stadt.

Konflikt befeuert humanitäre Katastrophe

Seit 2014 in herrscht im Jemen Bürgerkrieg, als vom Iran gestützte Rebellen die Hauptstadt Sanaa eroberten. Eine von Saudi-Arabien angeführte internationale Koalition griff ein Jahr später in den Konflikt ein, der bereits zehntausende Todesopfer gefordert und eine humanitäre Katastrophe ausgelöst hat.