EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Trotz Waffenstillstand: Neue Gefechte im Jemen

Trotz Waffenstillstand: Neue Gefechte im Jemen
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In der jemenitischen Hafenstadt Hodeida bekämpften sich Regierungstruppen und Houthi-Milizen

WERBUNG

Im Jemen ist es am Sonntag trotz eines von den UN verhandelten Waffenstillstand wieder zu Gefechten gekommen. In der jemenitischen Hafenstadt Hodeida bekämpften sich Regierungstruppen und Houthi-Milizen. Feuer brachen entlang der Front im Süden und Osten der Stadt aus. In der Nacht erschütterte Artilleriefeuer Gebäude in der von den Houthis kontrollierten Stadt.

Konflikt befeuert humanitäre Katastrophe

Seit 2014 in herrscht im Jemen Bürgerkrieg, als vom Iran gestützte Rebellen die Hauptstadt Sanaa eroberten. Eine von Saudi-Arabien angeführte internationale Koalition griff ein Jahr später in den Konflikt ein, der bereits zehntausende Todesopfer gefordert und eine humanitäre Katastrophe ausgelöst hat.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Huthis verkünden einseitigen Rückzug aus Häfen

Ein Toter bei Huthi-Drohnenangriff auf Tel Aviv

Krieg in der Ukraine: Sechs Tote nach nächtlichen russischen Drohnenangriffen