Eilmeldung

Barbarin reicht Rücktritt beim Papst ein

Kardinal Barbarin reicht beim Papst seinen Rücktritt ein
Kardinal Barbarin reicht beim Papst seinen Rücktritt ein
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Kardinal Philippe Barbarin (68) hat am Montag Papst Franziskus im Vatikan getroffen,

um seinen Rücktritt als Erzbischof von Lyon einzureichen.

In der vergangenen Woche war Kardinal Barbarin von einem französischen Gericht zu sechs Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden. weil er den sexuellem Missbrauch von etwa 70 Minderjährigen zwischen 1970 und 1991 vertuscht und nicht zur Anzeige gebracht hatte. Gegen das Urteil will der Kardinal in Berufung gehen.

Der Vatikan bestätigte, dass das Treffen zwischen dem Papst und dem Kardinal stattgefunden habe. Welche Entscheidung der Papst nun treffen wird, ist offen.

Nach wie vor offen ist auch die Frage, seit wann Kardinal Barbarin von den Missbrauchfällen weiß. Der Prozess gegen den Kardinal, der seit Anfang Januar in Lyon stattfand, hatte die katholische Kirche in Frankreich aufgewühlt.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.