EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Rassismus gegen Salah: Stadionverbote gegen 3 Chelsea-Anhänger

Rassismus gegen Salah: Stadionverbote gegen 3 Chelsea-Anhänger
Copyright REUTERS/Phil Noble
Copyright REUTERS/Phil Noble
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Zuletzt hatte es im englischen Fußball mehrere Fälle von Diskrimierungen gegeben.

WERBUNG

Der englische Fußballklub Chelsea hat drei Anhängern Stadionverbot erteilt, die den ägyptischen Stürmer des FC Liverpool, Mohamed Salah, in einem Schmähgesang als Bombenleger bezeichnet hatten.

Für ein solches Benehmen sei weder im Fußball noch in der Gesellschaft überhaupt Platz, heißt es in einer Pressemitteilung des FC Liverpool.

„Wenn man so etwas tut, sollte man meiner Meinung nach lebenslang kein Stadion mehr betreten dürfen. Denn das ist eine völlige Fehleinschätzung wie das Leben sein sollte“, so Liverpools Trainer Jürgen Klopp.

Stadtrivale FC Arsenal leitete eine Untersuchung ein, nachdem ein Fan der Mannschaft den senegalesischen Verteidiger des SSC Neapel, Kalidou Koulibaly, im Rahmen des Europa-League-Spiels am Donnerstag rassistisch beleidigt hatte.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Rassismusvorwürfe: UEFA ermittelt

Italiens Fußballverband will Rassismus besser bekämpfen

Rassismus im Fußball: Was tun gegen die Geißel des "schönsten Sports"?