Eilmeldung

no comment

Notre-Dame: So sieht die Kathedrale nach dem Brand aus

Die ganze Nacht von Montag auf Dienstag hindurch hat die Kathedrale Notre-Dame in Paris weiter gebrannt. Das Feuer war am 15. April - dem Montag nach Palmsonntag - um 18 Uhr 50 im Dachgeschoss ausgebrochen. Dort fanden Renovierungsarbeiten statt, die laut Medienangaben 6 Millionen Euro kosten sollten.

Wodurch genau das Feuer ausgelöst wurde, war zunächst nicht bekannt.

Die Schätze der Kathedrale wurden - während der Dachstuhl noch brannte - in Sicherheit gebracht. Sie sollen vorübergehend im Louvre gelagert werden.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.