Eilmeldung

Mächtiger Sprengkopf: Nordkorea testet neuartige Lenkwaffe

Mächtiger Sprengkopf: Nordkorea testet neuartige Lenkwaffe
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Nordkorea hat nach eigenen Angaben erneut einen Waffentest unternommen.

Es soll sich dabei um eine neuartige Lenkwaffe handeln, die für die Beladung mit einem mächtigen Sprengkopf geeignet ist. Eine unabhängige Bestätigung des Tests gab es nicht. Die Waffe sei im Beisein von Machthaber Kim Jong Un getestet worden, berichten Nordkoreas Staatsmedien.

Spekulationen über neuen Marschflugkörper

Machthaber Kim wurde mit den Worten zitiert, der Abschluss der Entwicklung des Waffensystems sei von großer Bedeutung. Darüber, um was für eine Waffe es sich genau handelt, gibt es keine Angaben. Im Nachbarland Südkorea spekuliert man über einen Marschflugkörper.

Spannungen zwischen Nordkorea und seinen Nachbarn nehmen wieder zu

Der Test kommt zu einer Zeit, in der die Spannungen zwischen Nordkorea und seinen Feinden wieder zunehmen. Ende Februar war ein Gipfeltreffen zwischen Machthaber Kim und US-Präsident Donald Trump ohne Ergebnis zu Ende gegangen. Die USA fordern einen Stopp des Atomwaffenprogramms des Kim-Regimes. Nordkorea fordert unterdessen, die Sanktionen gegen das isolierte Land weitgehend aufzuheben.

Dritter Gipfel zwischen Kim und Trump?

Kim hatte sich zuletzt grundsätzlich zu einem dritten Gipfel mit Trump bereiterklärt. Doch setzte er den USA eine Frist bis zum Ende dieses Jahres. Bis dahin solle Washington einen für beide Seiten akzeptablen Lösungsvorschlag vorlegen, hieß es.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.