Schottland entlässt Nationaltrainer Alex McLeish

Schottland entlässt Nationaltrainer Alex McLeish
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der 60-Jährige hat sich mit dem schottischen Fußballverband auf eine sofortige Trennung geeinigt. McLeish hatte erst im Februar 2018 die Nationalmannschaft übernommen.

WERBUNG

Alex McLeish ist nicht mehr schottischer Fußball-Nationaltrainer.  Von zwölf Spielen unter der Leitung des ehemaligen Nationalspielers verloren die Schotten sieben Begegnungen.

In der Qualifikation zur Europameisterschaft 2020 in 12 europäischen Städten waren sie mit einem 0:3 gegen Kasachstan gestartet. Das 2:0 gegen San Marino Ende März konnte McLeishs Job nicht mehr retten.

In der Gruppe I ist Schottland nur Fünfter von sechs Mannschaften.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Sechs-Nationen-Turnier: Irland vor dem Gesamtsieg

Rugby: Frankreich zurück im Titelkampf beim Sechs-Nationen-Turnier

Fußball-WM: Pokal ist enthüllt, Mannschaften sind auch schon da