Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.

Eilmeldung

Eilmeldung

Tony Parkers goodbye nach 18 Jahren NBA: Bewegende Abschieds-Tweets

Tony Parkers goodbye nach 18 Jahren NBA: Bewegende Abschieds-Tweets
Schriftgrösse Aa Aa

Die Rücktrittserklärung des französischen Basketball-Stars Tony Parker bewegt die Sportwelt. Nach 18 Jahren und vier Meistertiteln in der nordamerikanischen Profiliga NBA bedankte sich sein Stammverein San Antonio Spurs für "all die Momente des gemeinsamen Glücks".

Sein ehemaliger NBA-Konkurrent, das spanische Idol Pau Gasol, schrieb: "Heute hat eine Basketball-Legende ihren Rücktritt erklärt. Ein einmaliger Spieler seiner Generation, der vielen jungen europäischen Spielern, gezeigt hat, dass der Sprung in die NBA möglich ist. Ein künftiges Hall-of-Fame-Mitglied, ein Rivale, ein Mannschaftskamerad, ein Vorbild und für mich ein Bruder."

Sein letzter NBA-Verein Charlotte Hornets beglückwünschte Parker zu einer beeindruckenden Karriere und bedankte sich "für alles!"

Der Präsident der NBA-Spielervereinigung, Chris Paul, erklärte: "Vom Mentor, über den Konkurrenten, bis zum Bruder.... vom rechten zurück zum linken Crossover-Stepback, der Spin-Bewegung, die ich noch nicht verstanden habe, und der grenzenlosen Anzahl von Abschlüssen! Viel Liebe ,TP, und herzlichen Glückwunsch zu einer Hall of Fame-Karriere!"

Der Vorsitzende des französischen Basketballverbandes, Jean-Pierre Siutat, schrieb: "Danke für diese wunderbare Karriere @tonyparker. Zweifellos der größte Spieler in der Geschichte des französischen Basketballs, aber auch einer der größten in dem Land, in dem Basketball König ist."

Das Kapitel Basketball geht aber weiter: Parkers eigener Profiverein LDLC Asvel erreichte gerade das Playoff-Finale um die französische Meisterschaft gegen AS Monaco.