Rory Stewart im Rennen um May-Nachfolge ausgeschieden

Rory Stewart im Rennen um May-Nachfolge ausgeschieden
Copyright REUTERS/Peter Nicholls
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Rory Stewart im Rennen um May-Nachfolge ausgeschieden

WERBUNG

In der dritten Wahlrunde um das Amt des Tory-Parteichefs und Premierministers ist Entwicklungshilfeminister Rory Stewart ausgeschieden.Am Dienstag war er überraschend noch eine Runde weiter gekommen - zusammen mit Ex-Außenminister Boris Johnson, dem aktuellen Außenminister Jeremy Hunt, Umweltminister Michael Gove und Innenminister Sajid Javid.

Weiterhin haushoher Favorit ist Brexit-Hardliner Boris Johnson.

Er nahm auch an der zweiten TV-Debatte der Bewerber teil - zu der ersten war er nicht erschienen.

Die Anzahl der Bewerber soll in weiteren Wahlgängen am Donnerstag auf zwei reduziert werden. In einer Stichwahl haben dann die etwa 160 000 Parteimitglieder der britischen Konservativen das letzte Wort.

Johnson gilt dafür bereits als gesetzt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

"Betteln und bitten": Großbritannien macht EU-Bürgern das Leben schwer

Spanierin mit Arbeitserlaubnis in Großbritannien nach Rückkehr aus dem Urlaub abgeschoben

Covid-Krise: Ex-Premier Johnson entschuldigt sich für "Schmerzen und Verluste"