Mordserie auf Zypern: Frauenmörder bekommt siebenmal lebenslänglich

Mordserie auf Zypern: Frauenmörder bekommt siebenmal lebenslänglich
Copyright 
Von Euronews mit Reuters, dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der 35-jährige Hauptmann hatte gestanden, zwischen 2016 und 2018 fünf Frauen und zwei Mädchen getötet zu haben.

WERBUNG

In Zypern hat ein Gericht den Hauptmann der zyprischen Nationalgarde wegen mehrfachen Mordes zu sieben Mal lebenslänglicher Haftstrafe verurteilt. Der 35-Jährige hatte gestanden, zwischen 2016 und 2018 fünf Frauen und zwei Mädchen getötet zu haben und sich auch für seine Taten entschuldigt.

Seine Opfer hatte der zweifache geschiedene Vater im Internet kennengelernt. Bei ihnen handelte es sich um ausländische Frauen und deren Kinder, die als Hausangestellte bei Zyprern arbeiteten. Ihre Leichen wurden nach und nach in Baggerseen, einem Brunnen und einem Schacht auf der Mittelmeer-Insel entdeckt.

Die Ermittlungen hatten nicht nur den Polizeichef zu Fall gebracht, auch der Justizminister musste zurücktreten. Die zyprischen Behörden hätten nach Eingang der Vermisstenanzeigen nicht entschlossen genug gehandelt, weil es sich bei den Frauen um Ausländerinnen gehandelt habe, so der Vowurf.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Falschaussage zu Party-Boys: 19-jährige Britin schuldig gesprochen

Hitzewelle in Zypern: Über 30 Grad Anfang April

Zypern-Gaza-Seekorridor - ein Modell auch für andere Krisen?