EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Inhaftierte Separatisten nach Katalonien transferiert

Inhaftierte Separatisten nach Katalonien transferiert
Copyright Bernat Armangue/Pool via REUTERS/File Photo
Copyright Bernat Armangue/Pool via REUTERS/File Photo
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In Spanien sind neun der inhaftierten katalanischen Politiker von Madrid in Gefängnisse in Katalonien transferiert worden, darunter Oriol Junqueras, früherer Regionalpräsident Kataloniens.

WERBUNG

In Spanien sind neun der inhaftierten katalanischen Politiker von Madrid in Gefängnisse in Katalonien transferiert worden, darunter Oriol Junqueras, früherer Vize-Regionalpräsident Kataloniens.

In den katalanischen Gefängnissen werden sie nun bis zur Entscheidung des Obersten Gerichtshofs bleiben, das voraussichtlich erst nach der Sommerpause fallen wird. Dem Hauptangeklagten Junqueras drohen bis zu 25 Jahren Haft.

Die katalanischen Politiker waren in Zusammenhang mit dem verfassungswidrigen Unabhängigkeitsreferendum vom Herbst 2017 und des anschließenden Unabhängigkeitsbeschlusses des Parlaments in Barcelona festgenommen worden. Ihnen wird Rebellion, Aufruhr und Veruntreuung öffentlicher Mittel vorgeworfen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Barcelona: Demonstranten fühlen sich "unterdrückt"

5 Fragen zum "Jahrhundert"-Prozess in Katalonien

Jahrestag des Katalonien-Referendums - Proteste in Barcelona