EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Tour de France: Matteo Trentin holt sich 17. Etappe

Tour de France: Matteo Trentin holt sich 17. Etappe
Copyright REUTERS/Gonzalo Fuentes
Copyright REUTERS/Gonzalo Fuentes
Von Sebastian Zimmermann
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der 29-jährige war aus einer ursprünglich knapp 30-köpfigen Fluchtgruppe herausgesprungen, die sich frühzeitig abgesetzt hatte.

WERBUNG

Der Italiener Matteo Trentin vom Team Mitchelton-Scott hat die 17. Etappe der Tour de France vom Pont du Gard nach Gap gewonnen.

Der 29-jährige war aus einer ursprünglich knapp 30-köpfigen Fluchtgruppe herausgesprungen, die sich frühzeitig abgesetzt hatte. Für Trentins Team Michelton-Scott war es bereits der vierte Sieg bei dieser Tour.

Zweiter wurde mit 37 Sekunden Rückstand der Däne Kasper Asgreen, gefolgt vom belgischen Olympiasieger Greg Van Avermaet.

Im Gesamtklassement gab es keine Veränderungen. Julian Alaphilippe fährt weiter in Gelb, Vorjahressieger Geraint Thomas ist Zweiter. Emanuel Buchmann aus Deutschland liegt auf dem 6. Rang.

Ab morgen geht es in die Alpen. Die 18. Etappe von Embrun nach Valloire ist, u.a. mit einer Bergwertung der 1. Kategorie und zwei Bergwertungen der höchsten Kategorie (HC), die Königsetappe der diesjährigen Tour.

Auf die Radsportler warten dann mit dem Col d’Izoard und dem Col du Galibier zwei echte Klassiker der Tour de France-Historie.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

8 Etappen, fast 1000 Km: Niederländerin Vollering gewinnt Frauen-Tour

Husarenritt durch Alpen: Vingegaard macht Titelverteidigung (fast) perfekt

Deutsches Team triumphiert in Pyrenäen: Käpt'n Hindley fährt jetzt in gelb