Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Balotelli wechselt zu Brescia Calcio - Mutter weint vor Glück

Balotelli wechselt zu Brescia Calcio - Mutter weint vor Glück
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Torjäger Mario Balotelli kehrt in seine italienische Heimat zurück und wechselt ablösefrei zu Serie-A-Aufsteiger Brescia Calcio.

Balotelli, der zuletzt für Olympique Marseille spielte, wurde in Palermo geboren, zog aber im Alter von zwei Jahren nach Brescia. Sein Vater verstarb dort 2015:

"Meine Mutter hat geweint, als ich ihr sagte, es besteht die Möglichkeit, dass ich nach Brescia komme. Ich habe sie gefragt, was sie denkt und sie weinte weiter. Ich habe zu ihr gesagt, "gib mir eine Antwort, ich muss eine Entscheidung treffen". Sie war sehr glücklich. Mein Vater stammte aus Brescia und er lebte immer in Brescia. Es wäre ein Traum für ihn gewesen, mich hier spielen zu sehen. Also ist meine Mutter sehr glücklich".

Der 29 Jahre alte Stürmer, der immer wieder für Eskapaden auf und neben dem Platz sorgt, spielte für Inter und AC Mailand, Manchester City, den FC Liverpool, Nizza und schließlich Marseille.

Für Italien bestritt er 36 Länderspiele und erzielte dabei 14 Tore. Seit September 2018 wurde er aber von Nationaltrainer Roberto Mancini nicht mehr berücksichtigt.