Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

555 Frauen unter dem Rock gefilmt: Mann in Madrid festgenommen

555 Frauen unter dem Rock gefilmt: Mann in Madrid festgenommen
Copyright
Screenshot via EBU
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In Madrid hat die Polizei einen Mann festgenommen, der mindestens 555 Frauen unter dem Rock gefilmt haben soll. Der 53-Jährige aus Kolumbien hatte eine Kamera in seinem Rucksack installiert, mit dem er in der U-Bahn, in Nahverkehrszügen und im Supermarkt Frauen und Mädchen filmte, ohne dass sie es bemerkten. Die Videos stellte er dann im Internet auf eine Pornoseite. Das berichtet die Zeitung EL PAIS.

Beim "Upskirting" festgenommen

Die Polizei nahm den Verdächtigen "in flagranti" beim sogenannten "Upskirting" fest: er war gerade dabei, eine Frau in der Metro unter ihrem Rock zu filmen.

Laut Polizei hatte keines seiner Opfer bemerkt, dass sie gefilmt wurde. Die meisten Frauen oder Mädchen trugen Miniröcke.

283 Videos auf einer Pornoseite

Ermittler hatten die ersten Videos des Verdächtigen im Sommer 2018 entdeckt. Wie die Polizei mitteilte hat er 283 Videos aufgenommen, in denen 555 Frauen zu sehen sind. Sein Profil auf der Pornoseite hatte 3.519 Abonennten und war 84.594 aufgerufen worden. Die Videos kamen aus insgesamt 1.367.999 Klicks.

Videos auf dem Weg zur Arbeit aufgenommen

Der 53-Jährige lebte alleine in Usera im Süden von Madrid und nutzte vor allem seine Wege zur Arbeit in einem Lager in Pinto, um die Videos aufzunehmen. Wie Roberto Fernández von der Madrider Polizei erklärte, fabrizierte der Mann aber auch in seiner Freizeit Videos - angetrieben von "sexueller Lust", offenbar nicht von finanziellen Interessen.

Ein Richter entschied, dass der Verdächtige in U-Haft bleibt und nicht gegen Kaution auf freien Fuß kommt.