Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

5-Sterne und PD vor Einigung auf neue Regierung Conte

5-Sterne und PD vor Einigung auf neue Regierung Conte
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In Italien liegt eine Einigung zwischen der Fünf-Sterne-Bewegung und der sozialdemokratischen PD offenbar in greifbarer Nähe. Damit geht die Rechnung von Lega-Chef Matteo Salvini, der mit seinem Ausscheiden aus der Regierungskoalition baldmöglichst Neuwahlen provozieren wollte, nicht auf.

Politiker der PD erklärten am Montag, sie hätten ihr Veto gegen den zurückgetretenen Ministerpräsidenten Giuseppe Conte fallen gelassen. Offenbar solllen die Sozialdemokraten den Posten des Außenministers bekommen.

Zunächst gehen die Verhandlungen an diesem Dienstag weiter.

Euronews-Korrespondentin Elena Cavallone erklärt: "Die Verhandlungen zwischen der 5-Sterne-Bewegung und der Demokratischen Partei PD werden fortgesetzt - offenbar geht es mehr um Namen als um politische Programme. Eine Allianz der beiden Parteien erscheint realistisch vorstellbar. Giuseppe Conte sollte als Chef einer neuen Regierung durchkommen, wenn die PD im Gegenzug wichtige Ministerien bekommt. Staatspräsident Sergio Mattarella führt an diesem Dienstag weitere Gespräche. Giuseppe Conte geht gestärkt aus der Regierungskrise hervor, doch es bleibt die Frage, ob eine Einigung zwischen den bisher gegeneinander agierenden Partei Bestand haben wird."