Eilmeldung

FIFA: Neue Club WM startet 2021 in China

FIFA: Neue Club WM startet 2021 in China
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die neu konzipierte Fußball-Vereinsweltmeisterschaft wird zum ersten Mal 2021 in China ausgetragen, das hat der FIFA-Rat einstimmig entschieden. Die neue Club-WM soll alle vier Jahre in den Sommermonaten ausgetragen werden. 24 Mannschaften, darunter Acht europäische Vereine dürfen antreten.

Gianni Infantino, FIFA Präsident

"Die neue Club WM wird ein Turnier, auf das sich jeder Mensch, jedes Kind, einfach alle, die Fußball lieben, freuen können. Das wird die erste echte Weltmeisterschaft, wo sich die besten Vereine der Welt messen können.“

Auf die politische Situation in China und die jüngtsen Erfahrungen der NBA angesprochen, reagierte Infantino ausweichend. Anfang Oktober hatte der Manager der Houston Rockets einen Tweet zur Unterstützung der pro-demokratischen Bewegung in Hongkong abgesetzt. Staatlich kontrollierte Medien in China starteten daraufhin eine Kampagne, Chinas Basketball-Verband stoppte die Zusammenarbeit mit der NBA, Fernsehsender und Online-Portale verzichteten auf die Übertragung von Speilen, Sponsoring-Verträge wurden gekündigt.

Infantino sagte dazu, die FIFA trage "soziale Verantwortung", indem sie "den Fussball den Menschen näher bringe".

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.