Eilmeldung

Moskau rüstet sich für große Militärparade

Moskau rüstet sich für große Militärparade
Copyright
Reuters/Makszim Semetov
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Moskau probt für den großen Tag: Am 7. November wird auf dem Roten Platz wie jedes Jahr eine historische Parade stattfinden – in Erinnerung an den Militäraufmarsch von 1941.

1941: Parade vor dem Marsch an die Front

Stalin trommelte damals Tausende Soldaten zusammen, als Zeichen der Stärke gegenüber dem Feind im Zweiten Weltkrieg. Die deutsche Wehrmacht stand vor den Toren der Stadt. Direkt nach der Parade zogen viele Soldaten an die Front, um die Angreifer zurückzudrängen.

78 Jahre später steht kein Feind vor Tür, doch Russland will mit der Parade nach wie vor Stärke demonstrieren. Die Darsteller werden historische Kostüme tragen, auch Kriegsgerät wird aufgefahren.

1917: Machtergreifung der Kommunisten

Der 7. November markiert auch den Auftakt der Oktoberrevolution 1917. Russland hat diesen Feiertag 2005 zwar abgeschafft, dennoch nehmen viele Menschen den Jahrestag zum Anlass, um der Machtergreifung der Kommunisten zu gedenken.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.