Eilmeldung

Leonardos Felsgrottenmadonna - animiert

Leonardos Felsgrottenmadonna - animiert
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Leonardo da Vincis "Felsgrottenmadonna“ – animiert: Chöre singen, Projektionen bilden das Altarbild nach. Die Ausstellung (ab 9. November) "Leonardo: Experience a Masterpiece" in der National Gallery in London versucht, die Besucher durch die Gedanken von da Vinci zu führen und untersucht, wie er das Gemälde geschaffen hat. Dafür wurde sogar die Kulisse nachgebildet, für die es ursprünglich vorgesehen war - eine Kirche in Mailand, die längst nicht mehr existiert.

Gabriele Finaldi, Direktor der National Gallery:

"Die Idee ist, in dieses großartige Meisterwerk anlässlich des 500. Todestages von Leonardo im Jahr 1519 einzutauchen und es mit digitaler Technologie zu erkunden. Wir nehmen die Leute mit auf eine Reise durch die Räume, in denen Leonardo sich auskannte durch „seine“ Landschaften. Sein Interesse an Licht und Optik, die Kirche, für die er das Bild malte, die es nicht mehr gibt, und der Altar erinnern an die ursprüngliche Kulisse des Gemäldes."

So wird unter anderem untersucht, wie Da Vinci mit Licht und Schatten arbeitete.

Hightech-Röntgenfluoreszenzspektroskopie (XRF) und hyperspektrale Bildanalyse haben eine andere Komposition enthüllt, die der Künstler dann für die heutige Version aufgab.

Caroline Campbell, Kuratorin:

"Eines der wirklich interessanten Dinge an Leonardo als Maler ist, wie er die zweidimensionale Form dreidimensional und lebendig werden lässt, und das schafft er dank seiner großartigen Optik-Studien. Er arbeitet an diesem Gemälde und versteht, was wir sehen, wir sehen das Licht immer wieder neu."

Die Ausstellung zeigt auch aktuelle Entdeckungen zur Entstehung des Gemäldes. Leonardo wird von vielen als das ultimative Renaissance-Genie angesehen, das die Rollen des Künstlers, Wissenschaftlers und Erfinders vereint. Zu seinen Gemälden zählen "Mona Lisa" und "Das letzte Abendmahl". Und das Beste in London kommt zum Schluss: Das Bild mit der Inventarnummer NG 1093 – die Felsgrottenmadonna, seit 1880 im Besitz der National Gallery.

Leonardo Experience a Masterpiece, National Gallery in London bis 12. Januar 2020.

Paolo A.Valenti, su

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.