Eilmeldung
This content is not available in your region

97,1 % für Baerbock, 90,4 % für Habeck: Jetzt die KanzlerInnenfrage?

97,1 % für Baerbock, 90,4 % für Habeck: Jetzt die KanzlerInnenfrage?
Copyright
REUTERS/Leon Kuegeler
Schriftgrösse Aa Aa

Um die KanzlerInnenfrage geht es offiziell nicht auf dem Parteitag der Grünen in Bielefeld, auf dem die Vorsitzenden Annalena Baerbock und Robert Habeck als Leader unumstritten auftreten - und problemlos als das Duo an der Spitze der Partei für zwei Jahre wiedergewählt wurden. Doch hinter den Kulissen wird die KanzlerInnenfrage durchaus diskutiert.

Annalena Baerbock erzielte mit 97,1 Prozent ein Rekordergebnis an Zustimmung, Robert Habeck kam auf immerhin 90,4 Prozent.

Auf Twitter war der grüne Parteitag unter dem Hashtag #bdk19 Trending Topic in Deutschland.

Die 38 Jahre alte Annalena Baerbock sprach an diesem Samstagvormittag in Bielefeld zu den Delegierten. Sie forderte, dass die ökologische Transformation auch eine sozial-ökologische Transformation werde.

Am Freitagabend hatte Robert Habeck erklärt, worum es jetzt gehen solle: Die Grünen hätten in den vergangenen Jahren viel Hoffnung geweckt und Vorschuss-Vertrauen bekommen. "Jetzt in der nächsten Phase müssen wir aus Hoffnung Wirklichkeit machen." Dabei setzt der Grünen-Chef auf Mut und Leidenschaft.

In den Umfragen sind die Grünen in den vergangenen Wochen ein wenig abgerutscht.

Aber nicht in allen Umfragen. Bei Dimap für die ARD liegen die Grünen bei 22 Prozent auf Platz 2 hinter der CDU/CSU - mit deutlichem Vorsprung vor allen folgenden Parteien.

Den Parteitag der Grünen in Bielefeld gibt es auch im Livestream.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.