Eilmeldung
This content is not available in your region

Austern: Weltkulturerbe muss zu Silvester auf den Tisch

euronews_icons_loading
Austern: Weltkulturerbe muss zu Silvester auf den Tisch
Copyright  Photo AP, file, all rights reserved
Schriftgrösse Aa Aa

In Frankreich gehören Austern zu den Feiern am Jahresende. Auf einer echten Tafel dürfen sie nicht fehlen. Seit diesem Jahr gehören die Austern jetzt auch zum immateriellen Weltkulturerbe der UNESCO, aber nicht alle. Nur die, die aus der französischen "Austernhauptstadt" Cancale kommen. Sie sind bei Kennern besonders beliebt.

Die Schalenweichtiere werden in der Gezeitenzone gezüchtet. Die aus Cancale haben einen besonderen Geschmack.

Hier in Cancalle werden pro Jahr an die 5000 Tonnen Austern gezüchtet. 60 Betriebe geben 400 Menschen Arbeit.

Die Austernzucht ist ein wichtiger Wirtschaftszweig in Cancalle, und das schon seit 700 Jahren.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.