Eilmeldung
This content is not available in your region

Hongkong: Zwischenfälle während Silvesterfeier

euronews_icons_loading
Hongkong: Zwischenfälle während Silvesterfeier
Copyright  AP
Schriftgrösse Aa Aa

In Hongkong feierten die Menschen den Jahreswechsel zunächst friedlich in den Straßen. Dann mischten sich Anti-Regierungs-Demonstranten unter die Feiernden und es kam zu Zwischenfällen.

Radikale Aktivisten warfen Brandsätze und blockierten Straßen. Die Polizei ging mit Wasserwerfer, Tränengas und Pfefferspray vor.

Im Vergleich zu den Weihnachtstagen waren an Silvester jedoch weniger Protestierende auf den Straßen. Die Behörden hatten im Vorfeld versucht, öffentliche Neujahrsfeierlichkeiten einzuschränken, um den Demonstranten möglichst wenig Gelegenheiten für Krawalle zu bieten.

Seit einem halben Jahr demonstrieren die Hongkonger gegen den wachsenden Einfluss Pekings und die Polizeibrutalität während der Demonstrationen. Wegen der anhaltenden Proteste kommen deutlich weniger Touristen nach Hongkong.

An diesem Neujahrstag wird eine größere von der Polizei genehmigte Demonstration erwartet.