Eilmeldung
euronews_icons_loading
Klima-AktivistInnen in Brüssel marschieren für Schutz der Meere

In Brüssel sind etwa 2.000 junge Leute, die sich für den Kampf gegen den Klimawandel und für den Schutz der Meere einsetzen, durch die Stadt gezogen. Die Demonstration ging vom Bahnhof Gare Centrale zum Südbahnhof Gare de Midi. Organisiert wurde der Protest von der belgischen Gruppe Youth for Europe zusammen mit Extinction Rebellion, Greenpeace, WWF, BirdLife Europe und Surfrider Foundation Europe.

Die Ozeane und die Meerestiere würden mit voller Wucht vom Klimawandel getroffen, sagten die Protestierenden. Es sei wichtig, die Weltmeere zu schützen.

Im vergangenen Jahr hatten sich Zehntausende an den von Greta Thunberg initiierten Schulstreiks beteiligt. Adélaïde Charlier - eine der Organisatorinnen von Youth for Europe - erklärte, dass die Jugendlichen jetzt direkt in den Schulen sensibilisiert würden. Die Protest-Bewegung habe sich verändert.