Eilmeldung
euronews_icons_loading
Überschwemmungen in Sao Paulo

In der brasilianischen Metropole Sao Paulo haben extreme Regenfälle zu schweren Überschwemmungen geführt.

Innerhalb von drei Stunden fielen etwa 100 mm Regen, der Pegel des Flusses Tiete erreichte den höchsten Stand seit 15 Jahren. Auch der Fluss Pinheiros schwoll an. In der Nähe gelegene Autobahnen wurden überflutet. In rund 40 Schulen fiel der Unterricht aus.