Eilmeldung
This content is not available in your region

Was wird mit Olympia? Das IOC gibt sich vier Wochen

euronews_icons_loading
Was wird mit Olympia? Das IOC gibt sich vier Wochen
Copyright  FABRICE COFFRINI/AFP or licensors
Schriftgrösse Aa Aa

Das Internationale Olympische Komitee wird innerhalb der kommenden vier Wochen entscheiden, ob die Olympischen Sommerspiele in Tokio wie vorgesehen stattfinden oder nicht.

Eine vollständige Absage des größten Sportereignisses der Welt aufgrund der Coronavirus-Pandemie schloss das IOC aus. Gleichzeitig betonte der IOC-Vorsitzende Thomas Bach aber, Menschenleben hätten Vorrang vor allem, auch vor Olympia.

Die Spiele in Tokio sollen am 24. Juli beginnen und am 9. August enden. Möglich ist eine Verschiebung oder eine Austragung mit weniger Wettkämpfen. Mehrere Sportler und Verbände hatten das IOC aufgefordert, zügig eine Entscheidung zu treffen. Einige Athleten kündigten bereits an, nicht an Olympia teilzunehmen, sollte der geplante Zeitpunkt beibehalten werden.