Eilmeldung
euronews_icons_loading
Leichtfüßig über den Dächern von Paris

Paris kennt er wie seine Westentasche - aber aus einer Perspektive, von der normale Sterbliche nur träumen können: Simon Nogueira ist Freerunner, er tanzt leichtfüßig über Dächer und praktiziert den Extremsport auch während der aktuellen Ausgangsbeschränkungen.

Dafür hat er sogar die obligatorische Erlaubnis in der Tasche, die sich in Frankreich jeder selbst ausstellen muss, um für maximal eine Stunde das Haus für körperliche Ertüchtigung zu verlassen.

Dies gilt außerdem nur in einem Radius von einem Kilometer. Auch daran hält sich Simon Nogueira und klettert zur Zeit etwas weniger weit. Die Sicht ist in jedem Fall spektakulär. Es sei viel ruhiger und sauberer in Paris zur Zeit sagt er.

Nogueira tanzte auch über das Dachvon NotreSame kurz vor dem Brand der Kathedrale vor einem Jahr.