EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Russischer Kosmonaut filmt unbekannte Flugobjekte im All

Die mysteriösen Lichtpunkte
Die mysteriösen Lichtpunkte Copyright Pavel Golovkin/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved
Copyright Pavel Golovkin/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved
Von Euronews mit TASS
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der russische Kosmonaut Ivan Vagner hat von der ISS aus das Südlicht gefilmt, als plötzlich einige rätselhafte Lichtpunkte vorbeihuschen. Die Aufnahmen werden derzeit auf der Erde untersucht.

WERBUNG

Es sind faszinierende Aufnahmen, die der russische Kosmonaut Ivan Vagner gemacht hat. Von Bord der Internationalen Raumstation aus filmte er das Südlicht, die Aurora Australis.

Doch seinen besonderen Reiz - und Nachrichtenwert - erhält das Video wegen etwas anderem.

Während Vagner auf das Südlicht hält, huschen auf einmal in der Ferne mehrere rätselhafte Objekte durch's Bild. 5 Lichtpunkte, im gleichen Abstand, für die Vagner keine Erklärung hat.

Auf Twitter mutmaßte er, es könnten vielleicht Meteoriten oder Satelliten gewesen sein. Fest steht, dass einige User das ganze als Beweis für die Existenz von Außerirdischen ansehen.

Die vermutlich wesentlich alienfernere Erklärung könnte dabei bald vorliegen, denn die Aufnahmen werden derzeit auf der Erde von Fachleuten untersucht.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

NATO-Generalsekretär Stoltenberg für den Einsatz westlicher Waffen in Russland

Nachrichten des Tages | 27. Mai - Abendausgabe

Nachrichten des Tages | 27. Mai - Mittagsausgabe