Russland: Neue Proteste in Chabarowsk

Russland: Neue Proteste in Chabarowsk
Copyright AP Photo/Igor Volkov
Von euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Tausende Menschen sind in der russischen Stadt Chabarowsk für den abgesetzten Gouverneur auf die Straße gegangen. Dem Politiker wird unter andere die Beteiligung an einem Mordkomplott vorgeworfen.

WERBUNG

In der russischen Stadt Chabarowsk sind erneut tausende Menschen auf die Straße gegangen. Sie wollten ihre Unterstützung für den ehemaligen Gouverneur Sergei Furgal deutlich machen. Furgal sitzt im Gefängnis. Ihm wird unter anderem die Beteiligung an einem Mordkomplott zur Last gelegt.

"Wir möchten unseren Gouverneur unterstützen. Wir werden ihn nie im Stich lassen. Wir haben ihn gewählt. Und wir werden ihn bis zum Ende unterstützen", sagt die Rechtsanwältin Svetlana Shkineva. Un die Rentnerin Elena Shokhrina, ergänzt: "Ich demonstriere jeden Samstag hier. Ich protestiere für die Freiheit meiner Kinder und Enkelkinder. Ich will, dass die Wahrheit herauskommt."

Furgal war Anfang Juli verhaftet und nach Moskau gebracht worden. Später verlor er sein Amt als Gouverneur von Chabarowsk. Er soll vor 15 Jahren zwei Morde in Auftrag gegeben haben. Seine Unterstützer vermuten aber politische Motive hinter der Festnahme.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Belarussische Opposition: "Es führt kein Weg zurück!"

Belarus: Brüderlicher Beistand auf Russisch

Baltische Staaten verhängen Sanktionen gegen Belarus