EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Armenien wirft Türkei Abschuss von Kampfflugzeug vor

Türkisch-aserbaidschanische Gespräche
Türkisch-aserbaidschanische Gespräche Copyright AP/FOREIGN MINISTER POOL (Videostandbild)
Copyright AP/FOREIGN MINISTER POOL (Videostandbild)
Von euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Ein Sprecher des türkischen Präsidenten wies den Vorwurf entschieden zurück. Die Türkei ist ein Verbündeter Aserbaidschans.

WERBUNG

Die armenische Regierung wirft der türkischen Luftwaffe vor, ein Kampfflugzeug der armenischen Armee abgeschossen zu haben. Die türkische Maschine sei von einem aserbaidschanischen Stützpunkt aus abgehoben, hieß es.

Ein Sprecher des türkischen Präsidenten wies das als „vollkommen falsch“ zurück. Die Türkei ist ein Verbündeter Aserbaidschans. Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu sagte, ein Rückzug Armeniens aus der umkämpften Region Bergkarabach sei die einzige Möglichkeit, den Konflikt zu lösen. Zwischen den armenischen und aserbaidschanischen Streitkräften kommt es dort seit Sonntag zu Gefechten. Armenien meldet mehr als 100 Tote, wie viele es auf aserbaidschanischer Seite sind, wurde zunächst nicht bekannt. Die Armee Aserbaidschans hat eigener Angaben nach sieben Dörfer eingenommen.

Pompeo: „So schnell wie möglich zu Verhandlungen zurückzukehren"

US-Außenminister Mike Pompeo äußerte sich während eines Besuches in Griechenland zur Lage im Kaukasus. „Der griechischen Außenminister und ich haben über den Konflikt in Bergkarabach gesprochen, in dem beide Seiten die Gewalt beenden müssen und mit den Co-Vorsitzenden der Minsk-Gruppe zusammenarbeiten müssen, um so schnell wie möglich zu Verhandlungen in dieser Sache zurückzukehren“, so Pompeo.

Beide Seiten geben sich gegenseitig die Schuld für die Kämpfe. Armeniens Ministerpräsident Nikol Pashinian sagte, Aserbaidschan weite mit Unterstützung der Türkei seine „Geographie der Feindseligkeiten" auf das Gebiet Armeniens aus. Das aserbaidschanische Außenministerium warf Armenien illegale Besatzungspolitik auf dem Gebiet Aserbaidschans vor.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Exodus: 70.000 Karabach-Armenier auf der Flucht

Spanien: Präsident Erdogan trifft sich mit König Felipe VI.

Krieg in Gaza: Zahlreiche Todesopfer im Zentrum von Gaza