Gipfel auf Distanz: Von der Leyen (wieder) in Corona-Quarantäne

Gipfel auf Distanz: Von der Leyen (wieder) in Corona-Quarantäne
Copyright YVES HERMAN/AFP or licensors
Von Euronews mit dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Sie sei gerade darüber informiert worden, dass ein Mitglied ihres Empfangsbüros am Morgen positiv auf das Coronavirus getestet worden sei, schrieb von der Leyen kurz nach Beginn des EU-Gipfels auf Twitter.

WERBUNG

**EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen hat den aktuellen EU-Gipfel in Brüssel am Donnerstagnachmittag frühzeitig verlassen und sich in Corona-Quarantäne begeben. **

Sie sei gerade darüber informiert worden, dass ein Mitglied ihres Empfangsbüros am Morgen positiv auf das Coronavirus getestet worden sei, schrieb die Politikerin kurz nach Beginn des EU-Gipfels auf Twitter.

Sie selbst sei negativ getestet worden. Dennoch habe sie den EU-Gipfel aus Vorsicht unverzüglich verlassen und sich in Selbstisolation begeben. Eine Ansteckungsgefahr für andere Teilnehmer besteht wohl kaum: Die Organisatoren haben besondere Vorkehrungen getroffen, um die Staats- und Regierungschefs auf Sicherheitsdistanz zu halten, und alle Gesundheitsmaßnahmen einhalten.

Das bedeutet, dass die Pressekonferenz an diesem Donnerstagabend von EU-Ratschef Charles Michel allein bestritten wird.

Bereits in der vergangenen Woche hatte sich von der Leyen wegen eines Kontakts zu einem Corona-Infizierten zeitweise in Quarantäne begeben müssen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Zweiter EU-Gipfel binnen zwei Wochen im Schatten von Covid

EU-Gipfel beschliesst Sanktionen gegen Belarus

Suche nach einer koordinierten Antwort: In Brüssel wachsen die Sorgen um Chinas Coronawelle