USA und Indien unterzeichnen Verteidigungsabkommen

USA und Indien unterzeichnen Verteidigungsabkommen
Copyright AFP
Copyright AFP
Von Ronald Krams
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die USA und Indien haben eine Woche vor den Präsidenschaftswahlen ein Verteidigungsabkommen zum Austausch von Satellitendaten zu Militärzwecken abgeschlossen

WERBUNG

Die USA und Indien haben eine Woche vor den Präsidenschaftswahlen ein Verteidigungsabkommen zum Austausch von Satellitendaten zu Militärzwecken abgeschlossen.

Das ist Ergebnis eines Besuchs von US-Außenminister Mike Pompeo und US-Verteidigungsminister Mark Esper in Neu-Delhi:

"Auf der Grundlage unserer gemeinsamen Werte und Interessen treten wir Schulter an Schulter für einen freien und offenen Indopazifik für alle ein, insbesondere angesichts der zunehmenden Aggression und der destabilisierenden Aktivitäten Chinas".

Mit dem Abkommen gewähren die USA Indien Zugang zu GPS-Daten für einen präziseren Einsatz von Raketen und Drohnen, die Indien aus den USA erworben hat.

Angesichts des Erstarkens Chinas in der Region arbeiten Indien und die USA in Verteidigungsangelegenheiten stärker zusammen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Mit Helikopter und bloßen Händen: Vermisstensuche nach Sturzflut dauert an

Dal-See in Indien zugefroren

Studierende zeigen Solidarität: Proteste an US-Hochschulen weiten sich aus