EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

US-Präsident besucht Indien - Trump wirbt für Handelsabkommen

US-Präsident besucht Indien - Trump wirbt für Handelsabkommen
Copyright أ ب
Copyright أ ب
Von Ronald Krams
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

US-Präsident Donald Trump ist zu einem zweitägigen Staatsbesuch in Indien eingetroffen. Der indische Premierminister Narendra Modi begrüßte Trump nach der Ankunft in Ahmedabad im Bundesstaat Gujarat.

WERBUNG

US-Präsident Donald Trump ist zu einem zweitägigen Staatsbesuch in Indien eingetroffen. Der indische Premierminister Narendra Modi begrüßte Trump nach der Ankunft in Ahmedabad im Bundesstaat Gujarat.

Der US-Präsident hat sich für den baldigen Abschluss eines umfassenden Handelsabkommens mit Indien ausgesprochen. Die USA sehen im aufstrebenden Schwellenland Indien großes Potenzial.

2018 betrug das bilaterale Handelsvolumen der USA mit Indien nur rund 140 Milliarden US-Dollar. Das entspricht etwa einem Zehntel der Waren und Dienstleistungen, die die USA mit der EU austauschen.

Darüber hinaus wollen die USA die indischen Streitkräfte bei ihren Einsätzen im Indo-Pazik-Raum unterstützen.

Die US-Regierung, die in Asien zahlreiche Militärstützpunkte unterhält, will die wachsende Macht des kommunistischen Chinas begrenzen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

US-Geheimdienstdirektorin tritt unter Druck des Trump-Attentatsversuchs zurück

Erste Rede nach Bidens Rückzug: Harris sagt (noch) nichts zu ihrer Kandidatur

Biden verzichtet auf Kandidatur: 5 Reaktionen aus Europa