EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Maradona als Krippenfigur in Neapel

Maradona als Krippenfigur in Neapel
Copyright AP Photo
Copyright AP Photo
Von Stefania De Michele
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In Neapel steht Maradona als Engel in der Krippe.

WERBUNG

Flügel an den Füßen hatte Maradona. Keiner zweifelt daran. Jetzt hat er sie auch auf dem Rücken: Als Engel steht in der Krippe. Marco Ferrigno in Neapel hat Maradona in seine Krippenfiguren-Produktion aufgenommen. Bis ins Jahr 1836 reicht die Tradition des Krippenbauens in Marco Ferrignos Familie zurück.

Es ist eine Hommage an den Mann, der für seine Fans ein Gott war, sagt der Krippenbauer von San Gregorio Armeno in Neapel, doch in seiner Vorstellung ist Maradona der Engel Luzifer:

"Luzifer ist eigentlich der Teufel schlechthin, aber er war ein Engel, vielleicht der schönste Engel, und er wurde vertrieben, weil er sich dem 'Boss' widersetzte. Maradona war in gewisser Weise auch so war. Er war kontrovers. 1994 wurde er ja sogar von der Weltmeisterschaft ausgeschlossen."

Dank Maradona feierte Neapel einst seine größten Erfolge, kein Wunder, dass hier nun zum Engel wurde und mit den heiligen Figuren in der Krippe stehen darf.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Zum Jubiläum der "Hand Gottes": Argentinische Fußballfans feiern "maradonianische Ostern"

Ausgrabung in Pompeji: Blauer Raum für antike Rituale freigelegt

Verkohlte Schriftrolle aus Antike mit KI entschlüsselt