Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Für Rekordpreis ersteigert: 8 Zeichnungen der Peanuts mit Lucy und Charlie Brown

"Peanuts" auf einer Wand in den USA
"Peanuts" auf einer Wand in den USA   -   Copyright  Dan Steinberg/Dan Steinberg/Invision/AP
Schriftgrösse Aa Aa

Im texanischen Dallas in den USA haben acht Zeichnungen der Comicserie "Peanuts" einen Rekordpreis erzielt. Das teilte das Auktionshaus Heritage Auctions mit.

Wollen die Menschen in der Coronakrise alle etwas Heimeliges wie die guten alten Peanuts?

Die Porträts der Figuren Lucy, Linus, Snoopy, Schroeder, Patty, Violet, Shermy und Charlie Brown haben offenbar 288 000 Dollar (etwa 240 000 Euro) eingebracht und damit mehr als alle vorherigen Peanuts-Zeichnungen je bei Auktionen einbrachten.

Der im Jahr 2000 gestorbene Schulz habe die Porträts 1953 zu Werbezwecken angefertigt, erklärte das Autionshaus. Seitdem seien die Zeichnungen im Eigentum eines Sammlers gewesen.

Wer sie nun ersteigerte, wurde zunächst nicht mitgeteilt.